Heute vor 44 Jahren

Die Volleyballmannschaft der TG erreichte mit Ingo Kerkau, Wilfried Vaque´, Richard Aden, Rudolf Ottjes, Gerd Siebelts, Hinrich Jacobs, Manfred Lorenschat, Jürgen Böden und Hermann Tjarks den zweiten Platz unter sechs Mannschaften beim 1. Wiesmoorer Volleyball-Turnier in der Festhalle. Einen starken Eindruck hinterließ dabei der erst 18 ½ Jahre alte Angriffsspieler „Hinni Jacobs“, der besonders im Zusammenspiel mit dem erstmals spielberechtigten Neuzugang Ingo Kerkau (vorher Stellspieler beim VfL Bad Zwischenahn) punkten konnte.

Am 3. Juni 1973 holten die Volleyballer der TG zum ersten triumphalen Schlag in der ostfriesischen Volleyballszene aus. In den neuen von Wiard Wümkes gestifteten blau-gelben Trikots wird das Team Bezirkspokalsieger und lässt die etablierten Teams MTV Wittmund, TV Leer, Germania Leer, TuS Esens, Emder RV und MTV Aurich hinter sich. Der Weg zur Nummer 1 in Ostfriesland war von da an nicht mehr aufzuhalten.

tl_files/content/other/1973-01-06 Mannschaft.jpg

tl_files/content/other/1973-01-06 Spiel.jpg

Zurück