Qi Gong / Wing Chun

Qigong ist ein Übungssystem, welches in der Kampfkunst, der Meditation und in der Medizin verwendet wird. Als Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin wird Qigong sowohl präventiv als auch intervenierend genutzt.

Qi-Gong ist ein chinesisches Bewegungs-, Konzentrations- und Meditationssystem. Die Qigong- Praxis baut auf Erfahrungen auf, die weit über 1000 Jahre alt sind. Erste Aufzeichnungen gehen auf den legendären gelben Kaiser zurück. Früher wurde diese System als „Übungen zur Pflege des Lebens und zur Erhaltung eines langen, gesunden Lebens“ bezeichnet, erst später, seit Mitte der 1950 Jahre, wurde es als Qi-Gong bezeichnet und war eine tragende Säule der Traditionelle Chinesische Medizin (TCM).

Der Sinn in den Bewegungen liegt darin, innere Energie ( Qi ) in Bewegung zu bringen und durch den Körper, über das Meridiansystem/ Leitbahnsystem, fließen zu lassen. Dadurch wird das „Körperliche“ und das „Geistige“ angesprochen. Der Energiehaushalt wird ausgeglichen und führt somit zu körperlicher, geistiger und seelischer Gesundheit. Durch die Konzentration während der langsamen Bewegungen beruhigt sich das Nervensystem und Stress kann abgebaut werden.

Für einen erfolgreichen Kurs nicht vergessen:

bequeme Kleidung (Jogginganzug, Turnschuhe), Decke,  etwas zu Trinken und gute Laune


Trainingszeiten:

Donnerstag: 18.00 - 19.00 Uhr für Anfänger
  im TG Sportcenter, Haus 4
   

Informationen und Anmeldung unter 04944 1423 (TG Geschäftsstelle)

   

Kontakt

 

  tl_files/content/other/Portrait.jpg
   
Übungsleiter: Detlev Theus
 
Mitbegründer des Traditionellen KungFu, Drachen- und Löwentanz Verbandes Deutschland Verbandes (TKV) Deutschland und mehrfacher Schwarzgurtträger.
Über 30 Jahre Kampfkunsterfahrung in den fernöstliche Disziplinen wie Kung Fu, Tai Chi und Chi Gong.
TG-Geschäftsstelle:  04944-1423